Nach Sturm und Regen in der Hexennacht strahlte morgens zum Start der Wanderung in Schalkenmehren für uns die Sonne. Die recht anspruchsvolle Tour führte über Mehren, zur Aussichtsplattform Steineberg, mit einem grandiosen Blick über die Eifel. Weiter ging es von Ellscheid durch das Naturschutzgebiet Mürmes und Sangweiher zurück zum Startpunkt Schalkenmehren. Dank unserem ortskundigen Mitwanderer wurden wir den ganzen Tag mit Infos und kleinen Geschichten über die Gegend versorgt. Die 27 km vergingen daher wie im Flug und alle Wanderer kamen problemlos ans Ziel.